Rezepte für Bananenbrot findet man mittlerweile überall. Aber wie wäre es mal mit einem Apple bread? Fein gewürzt mit Zimt, Anis, Kardamon, Nelken und Koriander passt es wunderbar in die – noch immer – kalte Jahreszeit.

Nur leicht gesüßt passt es perfekt zum Kaffee als leckeres Frühstück oder Nachmittagssnack. Die Zutaten sind schnell zusammen gemischt und nach 45 Minuten ist das Apple bread schon fertig gebacken!

DSC_0129

Zutaten

100g weiche Butter
1 Apfel
3 Eier
150g gemahlene Haselnüsse
100g Mehl
70g Zucker
1 halbes Päckchen Vanillezucker
1 TL Weinsteinbackpulver
2 TL Zimt
2 TL Lebkuchengewürze (Anis, Koriander…

1 Kastenform, Backpapier

23-1  Mehl, Haselnüsse und Backpulver in einer Schüssel mischen.

Tipp: Zum Backen am besten nurnur Weinsteinbackpulver nehmen, da dieses keinen Backpulvergeschmack hinterlässt und die Zutaten noch besser schmecken.

23-2  Eier mit Zucker und Vanillezucker verquirlen, Gewürze hinzugeben.

23-3  Einen Apfel mit Schale reiben und zu den Eiern geben

23-4  Falls die Butter noch hart ist, die Butter langsam auf niedriger Stufe in einem Topf schmelzen. Abgekühlt zu der Eimasse geben, alles gut vermischen

23-5Mehlmischung zu den Eiern geben, alles zu einer homogenen Masse vermischen

23-6Im Ofen bei 175 Grad circa 45 Minuten backen.

DSC_0123

Bon Appétit!

Tipp: Als Topping kann man jetzt noch Frischkäse mit Honig verrühren und gleichmäßig auftragen. Das Apple bread schmeckt aber auch ohne Topping sehr lecker.

Advertisements