Suche

Catchefblog

Kreatives kochen und bewusst essen, ohne jede Regel.

Kategorie

Koch dich frei

Thai-Kokos-Erdnuss-Suppe

Diese Suppe hat mehr als 10 verschiedene Zutaten und ist tatsächlich mit etwas mehr Aufwand und Zeit verbunden als die meisten Rezepte bei Catchef. Aber es lohnt sich! Diese Thai-Kokos-Erdnuss-Suppe schmeckt so lecker, dass ich mir jedes Mal wünsche, ich hätte eine noch größere Menge gekocht!

Weiterlesen „Thai-Kokos-Erdnuss-Suppe“

Advertisements

Pumpkin fries mit Avocado-Dip

Der Kürbis ist ein wunderbar vielfältiges Gemüse, denn er eignet sich mit seinem milden Geschmack Weiterlesen „Pumpkin fries mit Avocado-Dip“

Gratinierte Polenta mit Möhren und Broccoli

Vor einiger Zeit habe ich die Polenta (Maisgrieß) wiederentdeckt. Sie ist schnell und einfach zubereitet, schmackhaft und macht hungrige Mägen sofort satt.

Weiterlesen „Gratinierte Polenta mit Möhren und Broccoli“

Piña Colada Smoothie Bowl

Ja, ich weiß der Sommer ist vorbei und ist kalt und eklig draußen. Wenn es nach mir ginge, könnten das ganze Jahr wohltemperierte 20-25 Grad herrschen…Aber gut, dann hole ich mir die Sommerstimmung ein letztes Mal nach Hause mit dieser wunderbaren Vitaminbombe!

Weiterlesen „Piña Colada Smoothie Bowl“

Brunch mal anders: smoked salmon pancake rolls

Wer Crepes sonst nur in süß kennt, sollte diese herzhafte Version unbedingt mal ausprobieren! Die Crepes sind schnell gemacht, super lecker und bringen Abwechslung auf den Frühstückstisch.

Weiterlesen „Brunch mal anders: smoked salmon pancake rolls“

Breakfast for two: Kreative Frühstücks-Ideen Teil 1

Wenn man vielleicht nur zweimal in der Woche dazu kommt genug Zeit für ein langes und ausgiebiges Frühstück zu finden, dann sollte man das richtig zelebrieren! Zum Beispiel mit dieser raffinierten Art gekochte (besser: gebackenen Eier) zuzubereiten. 

Was ihr braucht? Ein Muffinblech, ein paar Scheiben Toastbrot, Eier, Butter und je nach Geschmack hier ein paar Anregungen für die weitere Füllung:

Weiterlesen „Breakfast for two: Kreative Frühstücks-Ideen Teil 1“

Gefüllte Mangoldblätter mit Bulgur und Petersililienpesto

Es ist Mangold-Zeit! Auf dem Wochenmarkt und in meinem Fall frisch vom eigenen Acker gibt es wieder die grünen Blätter mit den bunten Stilen. Zum verarbeiten wie Spinat sind sie doch viel zu schön. So eignen sich die bis zu 30cm langen Blätter dagegen hervorragend zum Befüllen mit Reis oder Bulgur…
Weiterlesen „Gefüllte Mangoldblätter mit Bulgur und Petersililienpesto“

Avocado-Shrimp-Cocktail in Galiamelone

…und mit selbstgemachter Cocktailsauce, die leckerste, die ich je gegessen habe! Cocktailsauchen habe ich schon immer geliebt, aber wenn man genau nachliest, was da drin ist 😦 …Xantan, Johannisbrotkernmehl, etc….Warum eigentlich dieses Zeug?
Weiterlesen „Avocado-Shrimp-Cocktail in Galiamelone“

From Rome with Love..Ricotta-Pasta mit Rotkohl und Lachsfilet

Anfang des Jahres hatte ich das Glück, dieses wunderbare Gericht in Rom zu probieren. Bislang war ich kein großer Fan von Rotkohl, bei diesem Gericht hat aber einfach alles zusammen gepasst. Zuhause habe ich dann versucht, das Ganze einmal nachzukochen.

Weiterlesen „From Rome with Love..Ricotta-Pasta mit Rotkohl und Lachsfilet“

Kreativer Kürbis- Pizza, Suppe, Kuchen…(fast) alles ist möglich!

Der Hokkaidokürbis ist so toll, weil er einfach unglaublich vielseitig ist. Egal ob für herzhafte Gerichte, wie meine Lieblingspizza, exotische Suppen oder süß als Dessert oder als Kuchen…es gibt so viele Möglichkeiten!

Und da unser kleiner Acker fleißig Hokkaidokürbisse produziert…

ließ die nächste leckere Pizza nicht lange auf sich warten… Weiterlesen „Kreativer Kürbis- Pizza, Suppe, Kuchen…(fast) alles ist möglich!“

Folge deinem Geschmack…

 

und koch dich frei von den Anforderungen eines Kochbuches oder Ernährungstrend, mach einfach, was dir gefällt! Trau dich auch mal ungewöhnliche Zutaten zu verwenden und zu mixen- wer weiß was du dadurch neues kreieren kannst?! Weiterlesen „Folge deinem Geschmack…“

Pretty in Pink: ein Rote Bete- Special

Als Kind habe ich sie überhaupt nicht gemocht, die rote Bete. Ich erinnere mich noch gut daran,  wie ich im Kindergarten überredet werden musste es doch “wenigstens mal zu probieren”. Es gab dann diese geriffelten Scheiben in wabbliger Konsistenz und ohne jeglichen Geschmack- genug um mir den Appetit für lange Zeit auf die roten Knollen zu verderben. Weiterlesen „Pretty in Pink: ein Rote Bete- Special“

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑