Manchmal braucht man etwas Abwechslung- auch wenn Schokolade(nkuchen) noch so lecker ist…Dafür ist dieser Rotweinkuchen mit Kakao eine tolle Alternative. Und schokolastig ist er immer noch! Die trockene Herbe des Rotweins verpasst diesem Rührkuchen ein ganz besonderes Aroma.

Zutaten für eine runde Form mit 26cm Durchmesser:
Alternativ geht auch eine Kastenform von 30cm Länge

200g Mehl
100g gemahlene Haselnüsse
1/2 Päckchen Backpulver am besten Weinsteinbackpulver
3-4 EL echter Kakao
100g Zucker
100g gehackte Zartbitterschokolade
250g weiche Butter
3-4 Bio-Eier
1 TL Zimt
1 Päckchen Vanillezucker

Für die Dekoration

1 Handvoll gehackte Pistazien
6 Walnüsse
echter Kakao

oder eine Glasur aus Puderzucker und Rotwein im Verhältnis 3:1 mischen.

 

23-1  Mehl, Haselnüsse, Kakao und Backpulver in einer Schüssel mischen.

Tipp: Zum Backen am besten nur Weinsteinbackpulver nehmen, da dieses keinen Backpulvergeschmack hinterlässt und so die Zutaten noch besser schmecken.

23-2  Eier mit Zucker und Vanillezucker verquirlen, Gewürze und gehackte Schokolade hinzugeben.

23-3  Falls die Butter noch hart ist, die Butter langsam auf niedriger Stufe in einem Topf schmelzen. Abgekühlt zu der Eimasse geben, alles gut vermischen

23-4  Mehlmischung zu den Eiern geben, alles zu einer homogenen Masse vermischen

23-5In die gefettete Form füllen und etwas glatt streichen.

23-6Im Ofen bei 175 Grad (Mitte, Umluft) circa 60 Minuten backen.

Zum Abschluss den ausgekühlten Kuchen entweder mit einer Glasur aus Puderzucker und Rotwein im Verhältnis 3:1 überziehen oder den Kuchen großzügig mit Kakao bestäuben und mit Pistazien und Nüssen dekorieren.

thumb_IMG_3481_1024
Viel Spaß beim Genießen!
Advertisements