Ein wunderbar leichtes Sommerdessert für die heißen Temperaturen – fruchtig und frisch mit süßen Aprikosen und leicht säuerlichen Johannisbeeren, dazu der cremige Grießpudding als perfekte Ergänzung. Das Rezept ist sehr einfach und schnell zubereitet und gelingt daher auch den weniger erfahrenen Köchen und Köchinnen.

Alternativ zu den Aprikosen könnt ihr auch jedes andere Steinobst oder auch Beeren nehmen, besonders gut eignen sich Pflaumen und Mirabellen. Dieses Jahr habe ich aber noch keine guten Pflaumen gefunden. Die brauchen wohl noch etwas Zeit zum Reifen. Aber auch mit Aprikosen hat es gut harmoniert.  Hier geht’s zum Rezept:

 

Für 2 Personen

Grießpudding

1/2 Liter Milch oder Hafermilch
4-5 EL feinen Weizengrieß
2 EL Agavendicksaft
1 TL Zimt
1 Prise Salz

Aprikosenkompott

500g Aprikosen oder Pflaumen
2 EL Agavendicksaft
1 TL Maisstärke

Schwarze Johannisbeeren zum Dekorieren

Kochutensilien: Schneebesen, 2 kleine Töpfe

Aprikosenkompott3
Schnell und einfach selbst gemacht!

23-1Die Prise Salz, den Agavendicksaft und den Zimt in die Milch einrühren und diese langsam zum Kochen bringen. Wenn die Milch allmählich kocht, vorsichtig den Grieß hinein sieben und unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen den Grieß unterrühren, so dass keine Klümpchen entstehen.

23-2Kurz aufkochen, weiter rühren und warten bis der Grieß aufquellt. Die Herdplatte könnt ihr schon nach ca. 5 Minuten ausschalten. Dann brennt auch nichts an, aber die Hitze bleibt noch da. (Vorausgesetzt es handelt sich um einen elektrischen Herd, bei einem Gasherd könnt ihr es auf sehr kleiner Flamme vorsichtig weiter köcheln lassen.)

23-3Für das Kompott die Früchte entsteinen, halbieren und mit etwas Wasser, ggf Zucker oder Agavendicksaft 20-30 Minuten weichkochen.

23-4Zum Schluss Maisstärke kalt anrühren und zum Andicken zum Kompott hinzugeben. Nochmals kurz aufkochen.

23-5Nun muss beides- der Grießpudding und das Aprikosenkompott noch auskühlen, dann es ist bereit zum servieren, dazu den Teller mit schwarzen Johannisbeeren garnieren und etwas Zimt drüber streuen. Bon Appétit!

Aprikosenkompott
Genießt den Sommer!
Advertisements