und koch dich frei von den Anforderungen eines Kochbuches oder Ernährungstrend, mach einfach, was dir gefällt! Trau dich auch mal ungewöhnliche Zutaten zu verwenden und zu mixen- wer weiß was du dadurch neues kreieren kannst?!  Genau so sind neue Rezepte entstanden- außer der Not heraus (wie die berühmte Zwiebelsuppe) oder weil eine bestimmte Zutat fehlte und mit einer anderen ersetzt wurde. Oder weil schnell etwas leckeres und nahrhaftes aus den vorhandenen Zutaten gezaubert werden musste- wie zum Beispiel der Kaiserschmarrn.

Ein Beispiel für ein schnelles Essen, zusammen gestellt aus den Zutaten, die ich im Kühlschrank vorfand:

thumb_IMG_2914_1024
Süßkartoffel-Champignons-Gratin

…bestehend aus:

diesen Zutaten

1   große Süßkartoffel
1-2 Handvoll Champignons
1 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 rote Paprika
2-3 EL Kräuter (z.B. Basilikum, Petersilie, Dill etc)
2-3 EL Olivenöl
2-3 EL Wasser
2 Handvoll Gratinkäse
1 halbe Rolle Ziegenkäse oder Feta
Salz, Pfeffer

*reicht für 2 Esser

1. Süßkartoffel schälen und 15-20 Minuten in Salzwasser kochen, danach in
mundgerechte Stücke schneiden und in der geölten Auflaufform verteilen.

2. Champignons putzen, die großen kleinschneiden, kleinere ganz lassen

3. Paprika in Streifen schneiden

4. Zwiebel in Ringe schneiden, Knoblauch klein schneiden

5. Ziegenkäse oder Feta in kleine Stücke schneiden

6. Mit frischen Kräutern, Salz und Pfeffer abschmecken

7. Alle Zutaten vermischen, Öl und Wasser hinzugeben, Gratinkäse oben drauf
verteilen und in den Ofen schieben

8. Bei 180 Grad backen bis die Champignons durch sind und der Käse
geschmolzen ist.

Mehr Beispiele von spontanen Rezeptideen und kreativem Kochen findet ihr auf meinem Blog!

Advertisements