Manchmal hat man einen schlechten Tag und da wirkt Süßes tatsächlich Wunder…

Eines meiner Lieblingsdesserts ist dieses wunderbare Tiramisurezept, das ganz ohne Ei auskommt und durch den Quark eine besonders frische Geschmacksnote erhält, die perfekt zum herben Kaffee-und Kakaogeschmack passt.

Tiramisu habe ich schon immer gemocht, wobei ich es oft zu fettig im Geschmack und schwer im Magen empffand. Die Mischung aus Mascarpone zusammen mit Schlagsahne ist natürlich sehr reichhaltig, aber durch den Zusatz von Quark, der eine Hälfte der Mascarpone ersetzt wird dieser Tiramisu doch um einiges leichter und erfrischender im Geschmack. Probiert es einfach mal aus !

Tiramisu für 2-4 Personen. Dafür  braucht ihr folgende

Zutaten
250g Mascarpone
250g Magerquark
100g frische Schlagsahne
80g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Packung Löffelbiskuit
250ml abgekühlten (!) Espresso
1-2 Tropfen Bittermandel-Aroma oder Amaretto
5-6EL Kakaopulver (echter Kakao, kein Kaba)

1 Auflaufform, eckige Formen sind leichter zu füllen,
rund geht auch

thumb_IMG_2563_1024

23-1 Mascarpone mit dem Quark und dem Zucker gut vermischen-am besten mit einem Mixer, aber mit einer Gabel geht es natürlich auch.

23-2 Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen bis ein Messerschnitt in der Sahne sichtbar bleibt. Sahne unter das Quarkgemisch rühren.

23-3  Dann die Löffelbiskuit einzeln in den kalten Espresso (verfeinert mit 2 Tropfen Bittermandel)-jede Seite für 2 je Sekunden tauchen und in eine Auflaufform schichten.

23-4 Darüber die erste Schicht der Creme nun darauf verteilen, wenn möglich eine zweite Schicht Biskuit und darauf wieder die Creme verteilen. So viel schichten bis die Form bis zum Rand gefüllt ist.

23-5Darüber die erste Schicht der Creme nun darauf verteilen, wenn möglich eine zweite Schicht Biskuit und darauf wieder die Creme verteilen. So viel schichten bis die Form bis zum Rand gefüllt ist. Über die letzte Cremeschicht mit 5-6 Esslöffel Kakaopulver sieben, bis die weiße Creme dick mit Kakao bedeck ist.

Tipp: Für die Herzdeko: Einfach ein Herz aus Backpapier ausschneiden auf die Creme platzieren und den Kakao drüber sieben. Wenn alles bedeckt ist, vorsichtig das Papier entfernen.

thumb_IMG_2558_1024

23-6 Nun muss der Tiramisu erstmal ordentlich durchziehen, damit er auch sein volles Aroma entfalten kann und sich alle Zutaten perfekt miteinander verbinden. Dazu den Tiramisu für 2-4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Und dann endlich Genießen!

Advertisements